Ortsgestaltung & Verkehr

Wir wollen die Aufenthaltsqualität im Ortszentrum durch ein umfassendes Gestaltungskonzept verbessern. Dies setzt sich aus verschiedenen verkehrs- und ortsgestalterischen Maßnahmen zusammen.

Entwurf Begegnungszone Marktstraße vorher. Foto: CIMA

Entwurf Begegnungszone Marktstraße nachher. Foto: CIMA
Karte Brixlegg Marktstraße. Foto: CIMA

Im ersten Schritt wird im Bereich Marktstraße vom Herrnhaus bis Conny´s Sport (siehe Karte) eine Einbahnstraßen-Regelung eingeführt,  um den Verkehr zu beruhigen und den Fußgängern mehr Raum zu verschaffen.

Im zweiten Schritt soll eine Begegnungszone entstehen. Niveaugleiche Geh- und Verkehrszonen erfordern gegenseitige Rücksichtnahme aller Verkehrsteilnehmer. Der Verkehr wird verlangsamt, der Fußgänger hat Vortritt und das Dorfzentrum wird immens aufgewertet – die Geschäfte gewinnen an Raum und Attraktivität. Der Passant wird eingeladen, durch den Ort zu flanieren und mehr Zeit dort zu verbringen. Auch im Bereich Gemeinde, Wirtschaftspark (Billa) und Ärztehaus sind solche Begegnungszonen angedacht.

Weitere geplante Maßnahmen: Gestaltung Ortseinfahrten, Einbindung Inntalradweg, Verkehrskonzept und Verkehrsleitsystem, Blumentröge, Förderaktionen für Fassaden und Begrünung

Fotos: CIMA

Downloads

Auszug aus der Präsentation zur Ortsgestaltung Brixlegg

Brixlegger Wirtschaft: Gemeinsam für Brixlegg, weil’s uns am Herzen liegt.