Brixlegger Wirtschaft

Getragen von Kooperation und Zusammenhalt wird im Verein Brixlegger Wirtschaft großer Wert auf einen konstruktiven Erfahrungsaustausch gelegt. Zweck des Vereins sind gemeinsame Aktivitäten und Veranstaltungen, die die Lebens- und Aufenthaltsqualität im Ortszentrum steigern und Brixlegg als Einkaufsort in der Region positionieren. 

Mit seinem lebendigen Ortszentrum und Geschäften wird Einkaufen in Brixlegg zu einem individuellen Einkaufserlebnis. Die zahlreichen Fachgeschäfte bieten hohe Qualität, ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis und umfassenden Service. Über 70 Mitgliedsbetriebe aus Industrie, Landwirtschaft, Gewerbe, Handel, Gastronomie & Dienstleistung offerieren einen attraktiven Branchenmix. Ausreichend Parkplätze und die gute Verkehrsanbindung ermöglichen kurze Wege und eine gute Erreichbarkeit.

Großer Wert wird auf die Zusammenarbeit der Brixlegger Wirtschaft mit den örtlichen Vereinen, Gemeinde, Tourismusverband und Raiffeisenbank gelegt.

Vorstand Brixlegger Wirtschaft

Martin Schwaighofer

Obmann Martin Schwaighofer (Sport Schwaighofer)

MIchael Steiner

Obmann-Stv. Michael Steiner (Tirolkamin)

ChristofNeuhauser_Groesser

Kassier Christof Neuhauser (Idealtours)

Daniel Moser

Kassier-Stv. Daniel Moser (Moser STD)

Platzhalter Foto

Schriftführer Phillip Sigwart (Cafe-Konditorei Sigwart)

Claudia Huber

Schriftführer-Stv. Claudia Draxl (Raiffeisen Bezirksbank Kufstein)

Werner Heumayr

Vorstand Werner Heumayr (Raiffeisen Bezirksbank Kufstein)

Andreas Zobl

Vorstand Andreas Zobl (Elektro Zobl)

Platzhalter Foto

Vorstand Peter Weinzettel (RIEDER OPTIK)

GeorgMoser

Vorstand Georg Moser

Claudia Naschberger

Vorstand Karl Baumgartner

Josef Unterrainer

Vorstand Josef Unterrainer

Wolfgang Wurm

Vorstand Wolfgang Wurm (Autohaus Strasser)

Projekt Zukunft Brixlegg

Die Brixlegger Wirtschaft hat mit der Raiffeisenbank, der Gemeinde und dem Tourismusverband Partner gefunden, um das Projekt „Zukunft Brixlegg“ auf die Beine zu stellen. Im Frühjahr 2014 wurde gestartet. Dabei wurde schnell klar, dass man zur Verwirklichung dieses Projektes einen professionellen Begleiter braucht. Sieben Agenturen hatten die Möglichkeit, ihre Strategie für Brixlegg vorzutragen. Die Entscheidung fiel auf die Firma CIMA aus Ried im Innkreis. Die Kernpunkte des Konzeptes: 
  • Belebung des Ortszentrums mit Geschäftsansiedlungen
  • nachhaltiges Verkehrskonzept
  • Gestaltung von Aufenthaltsflächen
  • abwechslungsreiche Kulturveranstaltungen
  • Anbindung an das Einkaufszentrum und den Inntalradweg
  • Sensibilisierung und Ideenbörse der Bevölkerung

Die rege Anteilnahme der Bevölkerung an der Zukunftskonferenz und den drei vertiefenden Workshops im Sommer 2015 zu den genannten Themen machte Mut auch für die Umsetzung. Inzwischen konnten schon einige Punkte der umfangreichen Projektliste abgearbeitet werden. So präsentiert sich Brixlegg inzwischen mit neuem Logo und einem professionellen Werbeauftritt. Auch die neue Homepage und eine Facebook-Seite wurden in diesem Rahmen konzipiert. Die vielen anderen Projekte wie Leerflächenmanagement, Ortskerngestaltung, Installation eines Regionalmanagers, befinden sich derzeit noch in Planung. Konkretisierung der Ideen, Gespräche mit den Betroffenen, Planung und Budgetierung nehmen viel Zeit in Anspruch. Erste Erfolge zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg für eine positive und  erfolgreiche Zukunft Brixleggs sind.

Weitere Informationen: Grundlagenanalyse Brixlegg

Wappen_Farbe1
Logo Raiffeisensbank Brixlegg
Alpbachtal Seenland

Brixlegger Wirtschaft: Gemeinsam für Brixlegg, weil’s uns am Herzen liegt.